Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für Adler-Hilfsverein

Die Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann unterstützt den Verein „Adler helfen Menschen“ mit einer Spende in Höhe von 10 000 Euro. Die Heidelberger Rechtsanwälte Nicole Deparade, Wolfgang Böhm, Dr. Raoul Kreide und Dr. Jens Uwe Rügenhagen übergaben den symbolischen Spendenscheck im Rahmen eines Heimspiels der Adler Mannheim in der SAP-Arena an die Adler-Geschäftsführer Daniel Hopp und Matthias Binder. Das Unternehmen wählt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein Spendenprojekt mit hohem gesellschaftlichen Nutzen aus und unterstützt dieses mit einer finanziellen Zuwendung. Nach dem Auftakt am Hamburger Standort im vergangenen Jahr hat 2017 das Heidelberger GSK-Büro den Verein „Adler helfen Menschen“ als Empfänger ausgewählt. Der Verein, gegründet durch den Mannheimer DEL-Eishockeyclub, hat es sich zum Ziel gesetzt, notleidende oder unschuldig in Not geratene Menschen unbürokratisch zu unterstützen. Mit der Spende zur Weihnachtszeit wolle man „genau dort helfen, wo die Hilfe dringend benötigt wird“, kommentiert der Heidelberger GSK-Partner Wolfgang Böhm.

(zwi/red; Bild: SAP Arena; Bildunterschrift: Matthias Binder (2.v.l.) und Daniel Hopp (4.v.l.) freuen sich über den Spendenscheck aus den Händen der Heidelberger Rechtsanwälte Wolfgang Böhm, Dr. Jens Uwe Rügenhagen, Nicole Deparade und Dr. Raoul Kreide (v.l.).)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.